Kompatibilität und Installation

So einfach wie möglich – so komplex wie nötig

Ob als Ärztin, Arzt oder Medizinische Fachangestellte: Sie haben mit Sicherheit Besseres zu tun, als sich mit einer weiteren neuen Software zu beschäftigen. Deshalb haben wir sowohl die Installation als auch die Bedienung unseres Abrechnungsoptimierers so anwenderfreundlich wie möglich gestaltet. So sorgen Sie mit minimalem IT-Aufwand für maximale Transparenz.

Datei aus der E-Mail auf Ihrem Rechner speichern oder Datei nach Abschluss des Kaufprozesses herunterladen

Datei auf dem Rechner öffnen und das Programm starten

Lizenzschlüssel aus der E-Mail kopieren und in das Eingabefeld einfügen oder Lizenzschlüssel kopieren und in das Eingabefeld einfügen

Ihre Abrechnungsdatei (CON-Datei) auswählen

Optimierung starten

Ergebnis-PDF von Dr. Clever auf Ihrem Rechner speichern

Abrechnung vor der Einreichung bei KV prüfen und optimieren

Direkt aus dem Shop heraus oder per E-Mail: Betriebsbereit in wenigen Minuten

Nach erfolgreichem Abschluss des Kaufprozesses laden Sie die Datei von unserem Server und öffnen diese auf Ihrem Rechner. Unmittelbar nachdem Sie den angezeigten Lizenzschlüssel kopiert und in das Eingabefeld eingefügt haben, ist Dr. Clever betriebsbereit. Außerdem bekommen Sie den Link zum Download in Ihrer Kaufbestätigung per E-Mail. Alle weiteren Schritte werden nach dem Start gut verständlich beschrieben.

Hintergrund: Was sind .con-Dateien?

Unser Abrechnungsoptimierer arbeitet mit sogenannten Probeabrechnungen – das sind die unverschlüsselten Versionen der Abrechnungsdateien, die Sie am Quartalsende an die KV senden. Sie können diese Probeabrechnung mit der typischen Endung „.con“  zu jedem beliebigen Zeitpunkt von Ihrem PVS erstellen lassen. Die Dateien enthalten alle abrechnungsrelevanten Daten je Fall und zu den Leistungserbringern. Da unser Abrechnungsoptimierer für den Offline-Betrieb konzipiert wurde, verlassen diese Daten nicht Ihre Praxis.

Die CON-Erzeugung und deren Ablage

Albis

  • In der Menüleiste (am oberen Bildschirmrand) den Menüpunkt „Abrechnung“ wählen und mit dem Untermenüpunkt „Vorbereiten…“ die Abrechnung vorbereiten
  • Im folgenden Fenster im Bereich „Erstellen…“ die Punkte „ADT“ und „exkl.“ Anwählen, der Rest kann abgewählt sein, mit einem Klick auf den „Ok“ Button beginnt die Vorbereitung
  • Die Abrechnungsauffälligkeiten in der „Fehlerliste des ADT-Abrechnungspaketes für den KVDT Q/JJJJ“ sollten bearbeitet werden
  • In der Menüleiste (am oberen Bildschirmrand) den Menüpunkt „Abrechnung“ wählen und mit dem Untermenüpunkt „KBV-Prüfprogramm…“ das Prüfmodul starten
  • Mit einem Klick auf den „Ok“ Button die Erstellung der Abrechnungsdatei starten
  • Im folgenden Fenster auf den „Starten“ Button klicken
  • Das folgende Fenster mit Klick auf den „Ok“ Button schließen
  • Im folgenden Fenster mit Klick auf den „Beenden“ Button den Abrechnungsdurchlauf beenden
  • Die Abrechnungsdatei ist dann standardmäßig unter ALBISSERV:/Albiswin/KVDT/Q/BSNR/ADT/*.con zu finden

M1

  • Kassenabrechnung (standardmäßig dritte Zeile, drittes Feld (Registrierkasse mit § Symbol)) wählen
  • Im folgenden Fenster „Abrechnungsdaten“, „Abrechnungsdaten erzeugen“, „Protokolle“ anhaken und mit grünem Haken bestätigen
  • „Abrechnungsdaten“, „Abrechnungsdaten erzeugen“, „Protokolle“ abwählen und stattdessen „ADT-Datenträger (KVDT)“ anhaken, mit grünem Haken und „Starten“ bestätigen
  • Die Abrechnungsdatei ist dann standardmäßig unter M:/M1/Project/KBV/33444/KVDT/*.con abgelegt

Medatixx

Medatixx

  • Am unteren Bildschirmrand „Abrechnung“ (standardmäßig drittes Symbol Rechnung mit Münzstapel) wählen
  • Links „Neue KV-Abrechnung“ wählen und auf den „KV-Abrechnung starten“ Button klicken
  • Im Anschluss öffnet sich über den „Dateien im Explorer öffnen“ Button ein weiteres Fenster, dort muss „unverschlüsselte Abrechnungsdatei“ angehakt sein und der Speicherort der *.con-Datei kann gewählt werden
  • Standardmäßig sind die unverschlüsselten Abrechnungsdateien unter F:/AbrechnungKV abgelegt

x.comfort

  • in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand „Abrechnung“, „Kassenabrechnung“, „KVDT-Abrechnung“ wählen
  • im Folgenden Fenster kann der Speicherort der Datei gewählt werden mit einem Klick auf den „Start“ Button wird die Datei erzeugt
  • standardmäßig wird die Datei unter F:/doc2/daten/kvdtsafe/*.Q (318 für drittes Quartal 2018) abgelegt

x.concept

  • in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand „Abrechnung“, „Kassenabrechnung“, „KVDT-Abrechnung“ wählen
  • im folgenden Fenster kann der Speicherort der Datei gewählt werden, mit einem Klick auf den „Start“ Button wird die Datei erzeugt
  • standardmäßig wird die Datei unter F:/DConcept/DeData/ADT/BACKUP/000000001/Q(20183)/Datum(20180930)/000000001 bzw. F:/DConcept/ADT/000000001/Pruef abgelegt

x.isynet

  • in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand „Auswertung“, „Abrechnung“, „KV-Abrechnung“ wählen
  • im folgenden Fenster zuerst auf „Abrechnung“ und anschließend auf „Prüfmodul“ klicken
  • standardmäßig wird die Datei unter C:/WINACS/PRFMODUL/Q(183)/kvdt/BSNR abgelegt

MEDISTAR

  • Im Eingabefeld am oberen Bildschirmrand „ADT“ eingeben und bis Schritt 3 „Erstellung Abrechnungsdatei“ ausführen
  • Standardmäßig wird die Datei unter D:/MEDISTAR/para/KVDT-Dateien abgelegt

Pegamed

  • Standardmäßig wird die Datei unter F:/Pegamed/XDT/ADT/*.Q (183) abgelegt

TURBOMED

  • „Abrechnen“, „Kassenabrechnung“, „KV-Abrechnung“ wählen
  • Im folgenden Fenster „Kassen-Abrechnung (ADT)“ anklicken
  • Grünen „Starten“ Button klicken
  • Im folgenden Fenster „KVDT-Listing“ wählen und die Datei an einem beliebigen Ort ablegen (ACHTUNG: beim Namen die Endung .txt entfernen)
  • Standardmäßig wird die Datei unter TurboMed:/KVDT/Abrechnungen/BSNR/Q(20183) abgelegt oder Turbomed:/Dokumente/Kvdt/Abrechnungen/BSNR/Q

Neugierig?

Jetzt kostenlose Demo-Version herunterladen und Ihr individuelles Honorarpotenzial ermitteln.

Verfügbar für Windows